. .

Gottes Segen in die Welt tragen – Orte der Hoffnung

Kontakt

.... fehlt ...

Volkenroda

© Kloster Volkenroda Zisterziensermönche aus dem Kloster Kamp am Niederrhein gewannen vor 879 Jahren an diesem Ort aus der Wildnis fruchtbares Ackerland und errichteten das Kloster. 485 Jahre ist es nun her, dass die Anlage während der Bauernkriege geplündert und zerstört wurde, bis vor 20 Jahren einige Einwohner Volkenrodas begannen, sich für den Wiederaufbau der Kirche und des Klosters zu engagieren.

Seit 1994 lebt die Jesus-Bruderschaft als tragende Gemeinschaft am Ort. Zur EXPO 2000 wurde der Christus-Pavillon in Hannover errichtet und 2001 nach Volkenroda gebracht. Dies alles ist ein Wunder!

Diese wunderbare Geschichte und noch manche weiteren Geschichten können Sie an diesem Ort sehen und erleben. Klosterkirche und Christus-Pavillon, Jugendbildungszentrum und Schulbauernhof, Gästehaus, Café und Klosterladen stehen unseren Gästen offen. Gastfreundschaft und Gastfreiheit - beides bieten wir Ihnen gern!